zuletzt geändert am
19.11.2012

Heimatverein spendet wieder
für krebskranke Kinder

Die Tombola während unseres Erntefestes am zweiten Oktoberwochenende war wieder ein großer Erfolg, so dass am Freitag, 25. November 2011 der Reinerlös in Höhen von € 1.500,- an die Elterninitiative krebskranker Kinder in St. Augustin, wie in den Vorjahren, gespendet werden konnte.
Paul Fichtler (1. Vorsitzender), Heribert Domhöver (1. Kassierer) sowie Jutta und Franz Ganser überreichten den Scheck sowie zusätzlich noch einige Tüten mit Stofftieren und Holzspielzeug an die Leiterin der Initiative Frau Ruth Wehnert, die sich herzlich bedankte und von den Aktivitäten der Elterninitiative berichtete. So werden die Spenden unter anderem für die Erneuerung des Spiel- und Bastelbedarfs, psychologische Betreuung der Familien, Ferienmaßnahmen oder für andere wichtige Belange der Kinder und Familien der Betroffenen verwendet, die nicht durch die Klinik abgedeckt werden. Wenn man erfährt, dass oft neben der schweren Erkrankung eines Kindes auch finanzielle Not in der Familie herrscht, ist man überzeugt, dass die Spende hier an der richtigen Stelle angekommen ist.

Allen Spendern sei ein herzlicher Dank ausgesprochen für ihre Unterstützung.



Hier das Dankesschreiben von Frau Wehnert: