zuletzt geändert am
20.05.2010

Wandertag

am 16.05.2010

Bericht von Ursula Maylahn


An diesem Sonntag hatte der Bergische Heimatverein zu einem Wandertag eingeladen. Bei sonnigem Wetter - ein seltener Glücksfall in diesem kühlen, düsteren Mai - wanderten rund 30 Personen und mehrere Hunde los in Richtung Durbusch und von dort weiter nach Breideneichen. Unterhalb dieser Ortschaft war dann die erste Pause angesagt. Tische und Bänke sowie Getränke waren mit einem PKW herangeschafft worden, so dass sich alle ausruhen und stärken konnten. Der Weg führte abwärts durch den Wald nach Bombach, und als nächster Pausenaufenthalt war das Naafshäuschen vorgesehen. Hier gab es Kaffee und Kuchen oder auch Bierchen, wie jeder wollte. Endziel der Wanderung war die Gaststätte Zur Baach, die für leckeres Essen bekannt ist. Ganz klar, dass alle Wanderer und auch die später hinzugekommenen Leute, die nicht so gut zu Fuß waren, bei Steak oder Schnitzel kräftig zulangten. Das gemütliche Beisammensein dauerte noch einige Stunden, bei manchen Unermüdlichen fast bis Mitternacht.