zuletzt geändert am
06.08.2009

Ausflug am 01.08.2009

nach Winningen an der Mosel


Bericht und Bilder von Paul Fichtler

Um 9 Uhr war Abfahrt von Wickuhl mit zwei Bussen, besetzt mit 82 Mitgliedern und Freunden des Heimatvereins, nach Winningen. Dort trafen wir gegen 11 Uhr ein und wurden am Rathaus des idyllischen Weinorts begrüßt.

Nach einem Streifzug durch den historischen Ortskern von Winningen nahmen wir das gemeinsame Mittagessen im Weinhaus "Hoffnung" ein, wo wir die Auswahl zwischen 3 reichhaltigen Menüs hatten.

Um 14 Uhr schifften wir uns auf der MS Windiga zu einer zweistündigen Rundfahrt auf der Mosel ein. Vorbei an Schlössern und Burgen, der 1972 fertiggestellten Moseltalbrücke (Länge 935m, Breite 30,5m, max. Höhe 136m) und imposanten, steil sich übereinander türmenden Weinbergterrassen konnten wir bei bestem Wetter die herrliche Landschaft genießen.

Danach waren wir im Weingut "Fries" zu einer fachlich kommentierten Weinprobe mit fünf Weinen eingeladen. Auch sein Weingewölbe mit Holzfässern und alten Weinen zeigte uns der Winzer noch.

Der krönende Abschluss war der Besuch des Lampionfestes am Moselufer. Mit hunderten bunter Lampions hatte sich das Moselufer unter den malerischen Kastanien in einen Festplatz mit wunderschöner Atmosphäre verwandelt. Die Winzerkapelle Winningen hatte zu einem zünftigen Fest mit ausgesuchten Getränken, schmackhaften Speisen und stimmununsvoller Musik eingeladen. Um 22 Uhr war Aufbruch und Abfahrt nach Hause, wo wir gutgelaunt und zufrieden gegen 23:30 Uhr ankamen.

Ein besonderer Dank gilt der Haupt-Organisatorin dieses Ausflugs, Anita Braesicke, für den wünderschönen Tag.


Weitere Bilder von Hans Peter Wolf:



Bilder von Rüdiger Braesicke