zuletzt geändert am
16.03.2014

Wandertag
am 18.05.2008

Bericht von Ursula Maylahn
Bilder von Rüdiger Braesicke, Alfred Frackenpohl und Paul Fichtler

Am Sonntag, dem 18. Mai 2008 trafen sich 25 Mitglieder des Bergischen Heimatvereins zum Wandern. Ausgangspunkt war Weilerhohn, der Wohnort des amtierenden Erntepaares Günter und Ursula Maylahn. Von ihnen wurden die Teilnehmer mit Schnittchen und Getränken empfangen und konnten gut gestärkt starten. Über Scheid und Oberscheid ging es nach Wahlscheid, wo im Biergarten des Restaurants Aggerschlösschen erste Rast gemacht wurde. Weiter marschierte die Gruppe bergauf nach Schönenberg, um bei Kurt und Rosemarie Oberdörster nach der Bewirtung mit Kaffee und leckeren Waffeln das kleine, aber feine Museum zu besichtigen. Die liebevoll zusammengetragene Sammlung von Möbeln, Geschirr, handwerklichen Geräten aus der Zeit von Kurt Oberdörsters Großeltern begeisterte alle Besucher. Die Männer waren natürlich besonders angetan von dern Oldtimer-Motorrädern, die blitzeblank in einer Halle stehen. Die Schlussetappe der Wanderung führte wieder zurück nach Wahlscheid, vorbei am Schloss Auel und schließlich zum Gut Windlöck, wo ein Imbiss auf die Leutchen vom Heimatverein wartete. Nach ein paar gemütlichen Stunden traten alle dann müde und zufrieden den Heimweg an.